Home Home
Sendereihe Radio Dispositiv Logo

Radio Dispositiv

die Sendung im Programmfenster

Live zu hören auf ORANGE 94.0 in Wien, FRO in Linz, FREIRAD in Innsbruck, PROTON in Dornbirn, Radio B138 in Kirchdorf oder zu beliebigen Zeitpunkten hier auf diesem Web2.0site. Auch erhältlich als PODCAST Feed (siehe Seitenende).

Sendereihe im Archiv | Podcast abonnieren

Die Frage nach der Identität von William Shakespeare wurde schon oft gestellt, vieles an seinem Leben und Werk scheint merkwürdig rätselhaft. Kann diese Vielzahl exzellenter Theaterstücke und Gedichte, die auch fast ein halbes Jahrtausend nach ihrem Entstehen ihre Faszination nicht eingebüßt haben, überhaupt von einem einzigen Menschen stammen? Der Autor und Regisseur Gerald Szyszkowitz hat …

nach Lulu – Theaterblau in der Drachengasse

Montag, 4. Dezember 2017 10:00

Mit seiner Tragödie Lulu überschritt Frank Wedekinds Lulu einmal mehr die ästhetischen und moralischen Grenzen seiner Zeit, dem entsprechend heftig geriet der Skandal. Michaela Hurdes-Galli, Pippa Galli und das Team von Theaterblau stellen sich hundert Jahre später die Frage, ob seither nennenswerte Änderungen des Frauenbildes zu verzeichnen sind. In der Bar des Theaters Drachengasse lassen …

Schorsch Kamerun ist Musiker, Autor, Regisseur und nach wie vor auch als Sänger der legendären Punk-Band ‚Die Goldenen Zitronen‘ aktiv, um nur einige seiner ebenso zahl- wie facettenreichen Tätigkeiten zu nennen. Nun hat er für Werk-X die Oper ‚Me are the World‘ entwickelt, eine Parabel über den Weg in eine rundum kontrollierte Gesellschaft. Seit ihrer …

Als die Zahl von Asylwerber*innen Sommer 2015 rapide anstieg, nahm sich ein Kollektiv von Künstler*innen unter dem namen ‚Die schweigende Mehrheit sagt JA‘ der Thematik an und organisierte eine einwöchige Marathonperformance neben der Wiener Staatsoper. Im Herbst folgte die erste Theaterproduktion: ‚Schutzbefohlene performen Elfriede Jelineks Schutzbefohlene‘, die in unterschiedlichen Settings oftmals gespielt wurde. In Kooperation …

Vor einundvierzig Jahren begann Thomas Declaude seine vielfältige Laufbahn als Liedermacher, Sänger, Autor, Schauspieler und Regisseur. Mit klangvoller Unterstützung des radio.string.quartett sowie langjähriger Wegbegleiter wie Wolfgang Puschnig hat er nun einige seiner Lieder neu eingespielt. Samstag 11. November 2017 19:00 wird die CD „Poesie der Narrenfreiheit“ gemeinsam mit dem Erzählband „Eselsohren einer Geschichte“ im Sri …

Von 23. bis 29.10.2017 fand zum zweiten Mal die PrivacyWeek im Wiener Volkskundemuseum statt. Sieben Tage lang waren Vorträge, Workshops und Diskussionen zu Themen um Digitalisierung, Internet und Privatsphäre zu erleben. jinx & MacLemon vom Chaos Computer Club Wien C3W berichten live im Studio, wie die Woche verlief. Website Privacy Week Website Chaos Computer Club …

Das Forum für Informationsfreiheit formierte sich vor fast fünf Jahren gewisserweise als Selbsthilfegruppe von Menschen, die unter dem Amtsgeheimnis zu leiden hatten. Seither wurde der Zivilgesellschaft zu einigen überaus wichtigen Werkzeugen wie fragdenstaat.at oder offenesparlament.at verholfen. Darüber scheint sich ein langsames Umdenken seitens der Politik immerhin abzuzeichnen. Mathias Huter, Generalsekretär des Formus, berichtet von Fortschritten, …

Bereits zum zweiten Mal findet 23. bis 29.10.2017 die PrivacyWeek im Wiener Volkskundemuseum statt: eine Woche mit Veranstaltungen, Vorträgen und Diskussionen zum Thema Privatsphäre. Im Mittelpunkt stehen diesmal Daten und Datenspuren, die sowohl online als auch offline hinterlassen werden. Datenhändler, BigData, Anonymisierung von Daten, Tracking sowie Analyse und Auswertung von Nutzerdaten. jinx & leyrer vom …

Garderobengespräch mit Claudia Bosse und Günther Auer. Zu seinem zwanzigjährigen Bestehen gönnt sich das theatercombinat zwei ganz besondere Produktionen: In der Nordbahn-Halle beim Wasserturm wird eben das romantische Singspiel ‚POEMS of the DAILY MADNESS‘ geprobt. Claudia Bosse schrieb den Text, entwarf den Raum und führte Regie, Günther Auer komponierte die Klänge und sorgte für ihre …

Von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt hat die FPÖ unter HC Strache einen tiefgreifenden Wandel vollzogen: Deutschnationale Burschenschafter sind in ihre höchsten Gremien eingezogen und geben dort den Ton an. Minutiös analysiert Hans-Henning Scharsach in seinem eben erschienenen Buch ‚Stille Machtergreifung‘ Bedeutung und Hintergründe dieses Aufstiegs der schlagenden Verbindungen. Website Kremayr & Scheriau Stille Machtergreifung – …

Andreas Pittler ist ein aufmerksamer Beobachter. Hat sich genügend Gesehenes gesammelt, muss es schnell gehen, mitunter schreibt er sich einen Roman innert weniger Tage von der Seele. Als Historiker mit Liebe zum pfiffigen Detail lässt er seinen Geschichten besonders gern vor solide recherchierten Hintergründen ihren Lauf. Politische und menschliche Dimensionen befinden sich bei ihm in …

Durch sein Buch “Jesus in schlechter Gesellschaft” geriet Adolf Holl zu Beginn der 1970er-Jahre in Konflikt mit der Amtskirche. Die Folge: Lehrverbot und Suspendierung als Priester. Und ein Leben als Freigeist, Autor, Dokumentarfilmer und Moderator legendärer TV-Diskussionen im Club 2. Nicht ohne Ironie schildert er im Gespräch einige Stationen seines Lebensweges. …

Air Pause and Peep – öffentlich daheim

Montag, 11. September 2017 10:00

Barbara Ungepflegt und Peter Ahorner live im Studio zu Gast. Galt die eigene Wohnung bis vor Kurzem noch als höchst privater Rückzugsort, wird dieser einstige Inbegriff von Intimität heute im Sinn der Sharing-Economy Fremden im Internet feilgeboten. Im Rahmen von Air Pause and Peep (AIRPNP) gehen Barbara Ungepflegt und Peter Ahorner noch einen entscheidenden Schritt …

Gert R. Polli war als Berufsoffizier überwiegend im Heeres-Nachrichtenamt (HNaA) tätig, bevor er ab 2002 das Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT) aufbaute, dem er anschließend bis 2008 als Direktor vorstand. In seinem jüngst erschienenen Buch ‚Deutschland zwischen den Fronten‘ schildert er, wie Europa und insbesondere Deutschland von US-amerikanischen Geheimdiensten nach allen Regeln der Kunst …

Im Frühjahr 2018 wird die österreichische Umsetzung der EU-Datenschutzgrundverordnung in Kraft treten. Für die Datenschutzbehörde (DSB) wird damit ein tiefgreifender Wandel einhergehen: Während einige der bisherigen Aufgaben, wie beispielsweise die Führung des Datenverarbeitungsregisters (DVR) wegfallen, werden andere neu hinzukommen. So etwa die Kompetenz, künftig auf direktem Wege empfindliche Strafen zu verhängen. Da in vielerlei Hinsicht …

Expertise und Erfahrung sind William Binney nicht abzusprechen, immerhin war er technischer Direktor des US-Geheimdienstes NSA. Die derzeit in den USA ebenso wie in Europa verstärkt eingesetzte ziellose Massenüberwachung hält er für ineffizient, kontraproduktiv und demokratiegefährdend. Thomas Lohinger, Geschäftsführer der Bürgerrechtsprganisation epicenter.works hat ihn gemeinsam mit Jurist Max Schrems und dem Sicherheitsexperten Arjen Kamphuis auf …

Sibylle wurde in jungen Jahren vom Playboy als Model entdeckt. Es folgte eine Karriere im deutschen Film und ein Lebensweg, der sie bis zum heutigen Tag durch zahllose Höhen und Tiefen führen sollte. In einem Wiener Hotelzimmer erzählt Sibylle ihre Geschichte. IMDb Einträge Sibylle Rauch Wikipedia Artikel Sibylle Rauch …

Diesmal schildert Peter Giljum unter anderem, welche Motive im klassischen japanischen Farbholzschnitt vorrangig dargestellt wurden. Auch über die Herstellung der Drucke, sowie Meister Erlebachs Repliken ist einiges zu erfahren. Michael Erlebach: Kaigetsudo Dohan – Kurtisane Michael Erlebach: Utagawa Kunisada – Onoe Kikugoro III in 11 Rollen Peter Giljum: Jugendwerk 1962 Peter Giljum: Jugendwerk 1956/I Peter …

Japanische Farbholzschnitte zählen zu den lebenslangen Leidenschaften des Bühnenbildners Peter Giljum. In Michael Erlebachs Studio hat er seit einigen Jahren eine künstlerische Heimstätte gefunden. Mit viel Liebe zum Detail fertigt er dort gemalte Reproduktionen der historischen Meisterwerke. Doch wer diese Kunstform verstehen will, muss sich zunächst ein wenig mit japanischer Geschichte auseinandersetzen. Website MAK Sammlung …

Es gibt zwar nichts zu sehen, dafür aber umso mehr zu erfahren: In absolute Finsternis gehüllt erhält man einen leisen Eindruck vom Alltag blinder und sehbehinderter Menschen. Eva-Maria Kriechbaum, Geschäftsführerin von Dialog im Dunkeln in Wien, erzählt von Geschichte und Entwicklung des erfolgreichen Projekts. Fredrik Fischer, Teamleiter der Guides, schildert, wie Sehbehinderte ihr Leben meistern …

Johannes Wahala ist Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Sexualwissenschaften und Leiter der Beratungsstelle COURAGE. Letztere ist die einzige Anlaufstelle für männliche Sexarbeiter in Österreich. Unterstützung ist kaum zu finden, obwohl sie in dem Bereich dringend benötigt würde. Website Beratungsstelle Courage Website Österreichische Gesellschaft für Sexualwissenschaften Ungekuerzte Version der Ausgabe der Lustwerkstatt von Montag 05.06.2017 …

Im Zentrum von Kurt Palms jüngstem Roman ‚Strandbadrevolution‘ steht die horizonterweiternde Kraft der Musik, von ihr nimmt alles seinen Ausgang: jugendliches Aufbegehren als Protest gegen den provinziellen Mief einer ländlichen Kleinstadt im Sommer 1972. Doch was harmlos beginnt, führt zur Tragödie. Ein Buch ueber Leben und Tod. Eine Sendung, die diesem Umstand mittels schwarzem Humor, …

Alles Theater – Überlebensstrategien

Montag, 26. Juni 2017 10:00

Die Vergabe öffentlicher Förderungen war und ist immer umstritten, insbesondere die jüngsten Entscheidungen im Wiener Theaterbereich stießen weithin auf Unverständnis. Alteingesessenen und durchaus erfolgreichen Theatern und Projekten wurde die Unterstützung zur Gänze entzogen. Im Studio sind zu Gast sind Markus Kupferblum von den Schlüterwerken, Hans Escher von den Wiener Wortstätten sowie Sebastian Prantl vom Tanzatelier …

Während Heidi Schatzl im Museum Erlauf Erinnert das Manuskript einer Autobiographie in sehr persönlichen Kontext gesetzt erlebbar macht, rammt Peter Kozek Metallstäbe in den Boden des Josefsplatzes in Baden bei Wien. Zwei künstlerische Konzepte, die unterschiedlicher kaum sein könnten, temporäre Installation das eine, permanente Intervention das andere. Ähnlich jedoch in der sensiblen Herangehensweise und ihrem …

Vordergründig parodierte Nestroy in ‚Weder Lorbeerbaum noch Bettelstab‘ ein damals sehr erfolgreiches Melodram. Wie stets verpackte er darin heftige Gesellschaftskritik, insbesondere mit der Theaterwelt samt ihrem Publikum fuhr er gehörig Schlitten. Doch diesmal schien er damit zu weit gegangen, trotz hohem Unterhaltungswert und brillantem Sprachwitz geriet das Stück zum krachenden Mißerfolg. Die Vorlage ist heute …

Am 20. und 21. Mai 2017 fand die zweite Maker Fair Vienna statt. Aufgrund des enormen Andrangs im ersten Jahr wurde diesmal eine etwas größere Location gesucht und in der METAStadt gefunden: Ein historisches Fabriksgebäude als überaus würdige Kulisse für Österreichs größte Messe für Technologie, Innovation, Wissenschaft und Handwerk. Zwei Tage, an denen in allerbester …

Bernhard Langs jüngste Oper entstand in Zusammenarbeit mit dem bildenden Künstler und Regisseur Jonathan Meese. Ausgangspunkt und Material bot Richard Wagners Parsifal. Sein Werk wird zugleich dekonstruiert, paraphrasiert und zu Neuem weitergeführt. Premiere ist Sonntag 4. Juni im Rahmen der diesjährigen Wiener Festwochen, es spielt das Klangforum Wien unter der Leitung von Simone Young. Trotz …

Bereits zum fünften Mal lädt die Gesellschaft für angewandte Philosophie am 30. Mai 2017 zur Nacht der Philosophie. In mehr als zwanzig Veranstaltungen werden Vorträge, Performances und Diskussionen zu erleben sein. Erstmals wird dabei das Wiener Stadtgebiet verlassen, auch in Krems und Linz wird diesmal munter philosophiert. Cornelia Bruell und Leo Hemetsberger geben Auskunft, was …

Ernst Brauner studierte Philosophie, Germanistik und Theaterwissenschaften. Jahrzehntelang leitete er Redaktion und Verlag der Österreich-Ausgabe einer deutschen Illustrierten. Nebenbei schrieb er Kurzgeschichten, Romane, Theaterstücke, und Gedichte. Doch kaum etwas davon ließ er veröffentlichen. Bis ihn der Verleger Lojze Wieser entdeckte und nach einiger Überzeugungsarbeit 2008 begann, Brauners Werke nach und nach herauszugeben. Zwölf Bücher später …

Helpings Hands wurde 1993 als Antwort auf die erste empfindliche Verschärfung des österreichischen Fremdenrechts ins Leben gerufen. Seitdem bemüht sich ein professionell, aber weitgehend ehrenamtlich arbeitendes Team, Fremden bei der Integration in Österreich zu helfen. Schwerpunkt ist die Rechtsberatung, aber auch darüber hinaus wird bei Bedarf mit viel Engagement versucht, konkrete Lösungsangebote zu finden. Ein …

Seit vielen Jahren dokumentieren, interpretieren und kommentieren Michael Zinganel und Michael Hieslmair verschiedenste Formen und Aspekte von Stadtentwicklung, insbesondere in Österreich und Osteuropa. Neben Lebensräumen, Industrie- und Gewerbegebieten stehen vor allem auch Verkehrswege im Fokus. Das Logistik Areal am ehemaligen Wiener Nordwestbahnhof war über Jahrzehnte hinweg einer der wichtigsten lokalen Knotenpunkte internationaler Transportnetze. Nach langer …

Mit ‚Macht und Rebel‘, dem dritten Teil von Matias Faldbakkens Romantrilogie ‚Skandinavische Misanthropie‘, schließt sich im WERK X ein Kreis: 2008 stand die Dramatisierung von ‚The Cocka Hola Company‘ auf dem Programm von DRAMA X, 2011 folgte ‚Unfun‘ in der GARAGE X. Live im Studio zu Gast sind die Darstellerin Constanze Passin und Ali M. …

Schon seit 2002 schreibt Franz Dodel an „Nicht bei Trost“, seinem geradezu übermenschlichen Lyrikprojekt. An die 33000 Zeilen umfasst das Werk derzeit, täglich kommen weitere hinzu. Der Text ist sowohl im Internet abrufbar, als auch in gediegenem Druck erhältlich, herausgegeben von der Edition Korrespondenzen. Doch es gibt auch andere Manifestationen, so nahm der Komponist Christoph …

Bernd-Christian Funk gilt unbestritten als einer der führenden Experten für Verfassungsrecht. Den aktuell vorliegenden Entwurf zur Strafgesetznovelle beurteilt er äusserst kritisch. Er befürchtet eine weitere Erosion gesellschaftlicher Wertvorstellungen und sieht uns der sprichwörtlichen rote Linie in mehr als einem Punkt bedrohlich nahe. Insbesondere fordert er, die Verhältnismäßigkeit von Eingriffen in die Bürgerrechte zu beachten und …

Wohnwagon – Unterwegs zur Autarkie

Montag, 3. April 2017 10:00

Christian Frantal und sein Team fertigen individuell maßgeschneiderte Wohnwagons. Verarbeitet werden bevorzugt biologische Materialien, die Verbindung von traditionellem Handwerk mit modernster Technik ermöglicht ökologisch sinnvolle Lösungen mit hohem Wohnkomfort. Dahinter steht eine ganze Philosophie nachhaltiger Lebensform, in der Kreisläufe und Autarkie zentrale Rollen spielen. Website Wohnwagon …

Unglaubliche sieben Jahrzehnte steht Topsy Küppers nun auf der Bühne. Ihre Domäne ist das literarische Kabarett, obwohl viele ihrer Arbeiten weit darüber hinaus reichen. So trat sie nicht nur als Autorin von Liedern und ganzen Programmen, sondern auch als Buchautorin und Filmemacherin in Erscheinung. Zudem leitete sie fünfundzwanzig Jahre ihr eigenes Theater, die Freie Bühne …

In einem Punkt ist man sich einig: Das Urheberrecht ist den Erfordernissen der digitalen Gesellschaft in keiner Weise mehr gewachsen. Über Mittel und Wege, wie dem abzuhelfen sei, herrscht hingegen alles andere als Konsens. Es wäre ein Fehler, das als Orchideenthema abzutun, betroffen sind mit Wissenschaft, Kunst und Kultur immerhin die Wurzeln unserer gesamten gesellschaftlichen …

Am 23. Februar 2017 verloren die internationalen Communities von Netzkunst und -politik einen ihrer wichtigsten Vordenker. Armin Medosch war als Medienkünstler und Publizist bereits viele Jahre im Internet aktiv, bevor um die Jahrtausendwende seine explosionsartige Verbreitung einsetzte. Seine Projekte waren stets kollaborativ angelegt, transdisziplinär und nicht nur im Ansatz radikal. Zu hören ist ein Interview …

In ihrer jüngsten Neuerscheinung ‚Ein Winter in Wien‘ erzählt Petra Hartlieb die Geschichte des Kindermädchens Marie, das sich unversehens im Haus eines berühmten Schriftstellers wiederfindet. Liebevoll, packend und historisch detailgetreu werden die Lebenswelten unterschiedlicher sozialer Schichten im Wien der Jahrhundertwende geschildert. Live im Studio spricht Petra Hartlieb über die Entstehung dieses Buches und weitere Projekte, …

Gewalt und Bedrohung scheinen unaufhaltsam weltweit zuzunehmen. Viele Staaten antworten ihrerseits mit struktureller Gewalt und betreiben einen massiven Ausbau sicherheitsbehördlicher Befugnisse unter drastischer Einschränkung von Bürgerrechten. Wie ließe sich diese Dynamik durchbrechen, welche alternativen Konzepte könnten uns aus der Gewaltspirale befreien? Diesen Fragen wird im Rahmen beim Symposion Dürnstein 2017 nachgegangen. Live im Studio sind …

Profiling ist eine noch junge Disziplin, die auf Zusammenarbeit von Spezialist*innen verschiedenster Fachgebiete beruht und derzeit rasant an Bedeutung gewinnt. Informationen, die ehemals nur mit hohem Aufwand, z.B. durch langwierige Observation gewonnen werden konnten, sind heute frei im Internet verfügbar. Beim Beschaffen und Filtern der Daten sind Algorithmen am Werk, bei der Auswertung hingegen dominiert …

Wirklich, ich lebe in finsteren Zeiten! So resümierte Bertolt Brecht in seinem Gedicht ‚An die Nachgeborenen‘ die 1930er Jahre. Bei weitem nicht das einzige seiner Zitate, dem soeben neue Aktualität verliehen wird. Unter dem Titel ‚Wer trägt die Spesen?‘ hat Margot Hruby einen Brecht-Abend gestaltet, der wie für unsere Tage geschrieben erscheint. Gemeinsam mit ihrer …

Mario Sadlon wuchs in der heutigen Slowakei auf, als der eiserne Vorhang noch fest geschlossen und die Grenze zum Westen eine Todezone war. 1982 gelang ihm die Flucht nach Österreich, dank hilfsbereiter Menschen konnte er bald Fuß fassen. Im Studiogespräch spricht er über seine persönlichen Erfahrungen und zieht Vergleiche zur Situation heutiger Flüchtlinge. Amazon – …

Frux sammelt Daten im Internet, Informationen von und über Firmen. Richtig viele Daten, denn die Kernbereiche des in Leonding ansässigen Unternehmens bilden Webcrawling, Big Data Management und Analyse nebst laufender Entwicklung dazu geeigneter Software Tools und Algorithmen. Allerdings bleibt diese Tätigkeit strikt auf den sogenannten B2B-Bereich beschränkt, denn Ziel ist es, Firmen zu helfen, andere …

Der promovierte Ökonom Hans-Jürgen Jakobs ist seit vielen Jahren als Journalist tätig, unter anderem schrieb er für den Spiegel, die Süddeutsche Zeitung und das renommierte Handelsblatt. In Zusammenarbeit mit letzterem, insbesondere dem Handelsblatt Research Institute, hat er nun die Machtverhältnisse im globalen Kapitalismus einer gründlichen und umfassenden Analyse unterzogen. Das Ergebnis, ein brillant geschriebener und …

Ein engagierter Lehrer lädt Emanuel Goldfarb, Protagonist von Charles Lewinskys Einpersonenstück, als Zeitzeuge in seinen Unterricht. Doch der hat wenig Lust, sich bestaunen zu lassen, seine Absage gerät zur Abrechnung mit der Situation eines Juden im Nachkriegsdeutschland. Premiere ist Freitag 20.01.2017 im Wiener Theater im Schaufenster, Gumpendorferstrasse 147. Live im Studio sind Jörg Stelling, Darsteller …

Das Zusammenspiel von Geist und Körper, Ratio und Emotion stehen im Fokus von Körperverstand, einer jungen Tanzgruppe um Steffi Jöris und Anna-Luise Braune. Körperverstand lautet auch der Titel der ersten Produktion, die Mittwoch 11. Jänner 2017 im Dschungel Wien zur Uraufführung kommt und dort bis Montasende zu sehen sein wird. Zu hören ist ein kurzer …

Sama Maani ist Psychoanalytiker und Autor mit iranischen Wurzeln. Zu seinen zentralen Themen zählt die Konstruktion, beziehungsweise Dekonstruktion von Kulturen und Identitäten. So auch in den gesammelten Erzählungen, die unter dem Titel ‚Der Heiligenscheinorgasmus‘ jüngst bei Drava erschienen sind. Blog Sama Maani Website Drava Verlag – Sama Maani Google Suche FPÖ + rechtsextrem + Politikwissenschaft …

Ken Jebsen ist ein politischer Kopf, an dem sich die Geister scheiden. Zahlreiche Legenden sind im Umlauf, der extremen Rechten wurde er bereits ebenso zugeordnet, wie dem äußersten Linken Lager. Unbestreitbar zählt sein Projekt KenFM zu den erfolgreichsten der deutschsprachigen Medienszene, Beiträge mit mehreren hunderttausend Abrufen sind keine Seltenheit. Im Interview erklärt er seine Sicht …

In der September 2015 von der UNO verabschiedeten Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung sind 17 Ziele definiert, die den nächsten 15 Jahren erreicht werden sollen. Darunter etwa die Beseitigung extremer Armut, die Bekämpfung von Ungleichheit und Ungerechtigkeit oder die Verhinderung des Klimawandels. Anfang November 2016 veranstaltete das ScienceCenter-Netzwerk im Wiener Naturhistorischen Museum einen Aktionstag, um …

Schon ihr Leben lang beschäftigt sich die Journalistin und Autorin Marion Fugléwicz-Bren mit Philosophie. So führte sie unter anderem zahlreiche Interviews mit Philosoph*innen, die sie zunächst in ihrem Blog ‚Die Philosophen kommen‘ veröffentlichte, später auch in gedruckten Büchern herausgab. ‚Aus.Zeit – Das Philo.Blog.Buch‘ lautet der Titel ihrer jüngsten, eben erschienen Publikation.…

Flucht und Vertreibung sind traumatische Erfahrungen, die im Einzerfall sehr unterschiedlich erlebt und verarbeitet werden. Oft treten die Folgen erst sehr viel später zutage, etwa wenn die akute Notlage gemeistert ist oder umgekehrt eine neuerliche Bedrohung entsteht. Isaias Costa befasst sich als Psychotherapeut und Traumaexperte seit Jahren mit dieser Thematik. Website Isaias Costa Lizenz: …

Home Home